8.12.17 17:09
Alter: 163 days
Nur zwei Schützen aus Feldkirchen am Start.

Dieses Jahr fuhren nur zwei Bogenschützen der SGi zur Bezirksmeisterschaft nach Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Josef startete in der Seniorenklasse, die dieses Mal aus den ursprünglichen Klassen Senioren A, B und C zusammengelegt war. Daher waren etliche der Teilnehmer in dieser Klasse deutlich jünger als er. Im ersten Durchgang erzielte er 206 Ringe und belegte damit den 3. Platz. Leider konnte er diese Leistung im zweiten Durchgang nicht wiederholen, er verfehlte das eine oder andere Mal die Scheibe und kassierte dafür ein "M", missed = verfehlt.

Mit insgesamt 386 Ringen belegte er dann den vierten Rang von sechs Teilnehmern. Er war mit seinem Abschneiden nicht ganz zufrieden, da er eigentlich auf ein besseres Ergebnis gehofft hatte. Wir hoffen für Josef, dass er gesund bleibt und noch lange viel Spaß am Bogenschießen hat. Unser zweiter Starter, Hagen, musste sich direkt auf der Scheibe mit dem Turnierfavoriten auseinandersetzen. Seine Bedenken, dass dessen Zwischenergebnisse ihn ablenkten, bewahrheiteten sich allerdings nicht. Zwar waren die ersten Passen etwas holprig, aber dann kam er "in Fahrt" und erreichte im ersten Durchgang 274 Ringe und Platz 2. Auch den 2. Durchgang begann er verhalten, konnte aber bis kurz vor dem Ende etwas zum Führenden aufschließen. Die letzte Passe allerdings machte diese Bemühungen fast zunichte.  Den ersten Pfeil musste er absetzen, weil beim Aufbau des Schusses etwas nicht passte. Der zweite Pfeil ging dann gut, aber beim 3. und letzten Pfeil musste er wieder absetzen, weil er den Pfeil eingeklemmt hatte und dieser daher von der Pfeilauflage rutschte. Für einen weiteren Versuch reichte die Zeit nicht mehr, die 2 Minuten waren abgelaufen, und so kassierte auch Hagen ein "M". Auch erfahrenen Schützen passieren Fehler!

Zum Glück konnte der Dritte, der ihm dicht auf den Fersen war, diesen Fehler nicht ausnutzen, sie erreichten beide 271 Ringe. Mit insgesamt 545 Ringen belegte Hagen den 2. Platz und konnte sich sicher für die Landesmeisterschaft qualifizieren.

Mit solch einem Ergebnis ist auch die Qualifikation zu den Deutsche Meisterschaften in Reichweite. Laut seiner eigene Aussage hat sich das Mentaltraining, das er in der letzten Zeit macht, ausgezahlt.       

Impressum