15.01.18 08:48
Alter: 126 days
Von: HPS
Besuch des 3 D Neujahrstunier in Bad Kreuznach

Für einige aus der Jugendabteilung begann die Outdoor-Saison schon jetzt. Das Neujahrsturnier des BSC Bad Kreuznach ist der erste Termin des Jahres. Pauline, Elisa, Melinda und Manuel machten sich mit Trainer Hagen auf den Weg.

Nach dem Einschießen ging es in den Parcours und um 10 Uhr war Anschuss.

Der Parcours bestand aus 29 Zielen und war recht anspruchsvoll gestellt, konstatierte Hagen. Es waren einige sehr schwierige Schüsse dabei, teils sehr steil bergab oder zwischen Bäumen hindurch. Bei solchen Zielen ist die Entfernung schwierig einzuschätzen und man produziert schnell Fehlschüsse. Auch war durch den vielen Regen der Boden sehr rutschig, dadurch war es im Gelände nicht immer so einfach, einen festen Stand zu finden. Selbst die Wege zwischen den Zielen waren an manchen Stellen nur mit großer Vorsicht zu bewältigen.

Beim ersten Ziel legten Manuel und Pauline mit einem Körpertreffer mit dem ersten Pfeil los, Elisa traf mit dem 2. Pfeil, nur Melinda war noch nicht auf Betriebstemperatur und traf dieses erste Ziel gar nicht.

Manuel traf alle Ziele, er verließ keine Station mit 0 Punkten. Er brauchte dabei nur zweimal den 2. Pfeil und dreimal den 3. Pfeil. 8mal traf er in das Kill, das die höchste Punktzahl bringt. Mit insgesamt 420 Punkten wurde er Erster in seiner Klasse.

Pauline leistete sich insgesamt nur drei "Nuller", brauchte dafür aber noch oft den 2. oder 3. Pfeil. Viermal traf sie das Kill. Am Ende standen 364 Punkte zu Buche, und mit nur 40 Punkten Rückstand erreichte sie den zweiten Platz in ihrer Klasse.

Melinda brauchte siebenmal den 2. und zweimal den Dritten Pfeil, und traf zweimal das Kill. Insgesamt erreichte sie 282 Punkte und belegte den 4. Platz.

Elisa absolvierte ebenfalls nur 3 Stationen ohne Punkte. Fünfmal musste sie den 3. Pfeil einsetzen, elfmal traf sie mit dem 2. Pfeil. Sieben Treffer in das Kill wurden bei ihr vermerkt, davon leider nur einmal mit dem ersten Pfeil. Mit 296 Punkten wurde sie dritte.

Bedenkt man, dass die Mädchen erst etwa ein Jahr schießen, sind die gezeigten Leistungen spitze, und ein Aufwärtstrend ist auch zu erkennen. Es wird auch spannend sein, zu sehen, wer bei dem vereinsinternen Wettbewerb zwischen Elisa und Melinda die Nase bei den nächsten Turnieren vorne hat. Bisher ist dieser recht ausgeglichen.

Impressum