Die SGi Feldkirchen verfügt jetzt über einen deutlich größeren 3D-Parcours, der die Trainingsmöglichkeiten erheblich verbessert. Möglich gemacht wurde das durch den ersten Vorsitzenden Erwin Jakobs, der das neben dem Schießstand gelegene Grundstück zur Verfügung stellte. Im Rahmen der Platzarbeiten im Oktober räumten die Mitglieder der Bogenabteilung auch hier auf, und in den folgenden Tagen stellte Trainer Hagen hier insgesamt 8 Tiere auf, davon 4 Neuerwerbungen.

Am 17.11. wurde dann bei Sonnenschein und 14° C der neue Teil des Parcours‘ eingeweiht. Auch Bogenschützen von der Neuwieder Schützengesellschaft 1833 e.V. waren gekommen, sich die Anlage anzusehen und ebenfalls ihr Glück zu versuchen oder ihr Können zu beweisen, je nach Sichtweise.

 

Nach einer kurzen Einweisung in die Sicherheitsregeln ging es daran, festzustellen, wie schwer Hagen es den Mitgliedern gemacht hat, die Ziele zu treffen. Bei manchen Zielen hat er sich wieder viel Mühe gemacht, es nicht zu einfach werden zu lassen. So musste mancher Pfeil gesucht und aus dem Unterholz hervorgekramt werden. Hans-Peter war der Meinung, dass vielleicht noch einige Backstops aufgebaut werden sollten, aber Hagen meinte dazu nur „wer trifft, braucht nicht zu suchen“.

 

Manchmal mussten Bäume als Backstop herhalten

 

 

Elisa und Pauline hatten leckere Kekse gebacken, damit trösteten sich manche über Fehlschüsse und mühsame Suchaktionen hinweg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem der neue Teil ausgiebig probiert war, gingen die Bogenschützen noch zum alten Teil und übten die größeren Distanzen z.B. auf den Hirschen, der auf 40 m Entfernung und bergauf zu treffen ist.

Dieses herbstliche Event war eine willkommene Abwechslung im Training, denn zur Zeit wird in der Sporthalle viel Technik und wenig Wettkampf trainiert. Das ist notwendig, aber leider auch manchmal eintönig, deshalb wurde diese Möglichkeit gerne genutzt. Nach mehr als 3 Stunden beendete man den Trainingstag.

 

Text: Hagen Görnert /HPS
Fotos: Hagen Görnert

Erweiterung des 3D-Parcours

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.