Wie jedes war haben wir, die Jugend der SGi Feldkirchen, das letzte Training vor Weihnachten wieder selbst gestaltet.

Um das gemeinsame Aufwärmen kamen wir zwar nicht herum, aber das Techniktraining verschoben wir getrost auf nächstes Jahr.

Wir machten die extra angefertigten Scheibenauflagen auf die Scheiben, und schon konnte das Sondertraining beginnen. Challenges und Wetten wurden geschlossen, unsere Schießkünste auf die Probe gestellt.

Wir schossen unsere Pfeile, bis es nach ungefähr 1 ½ Stunden einen kleinen Zwischenfall gab: während wir konzentriert an der Schießlinie standen, gab es plötzlich ein dumpfes Scheppern. Beim Pfeile ziehen erklärte sich dann, wieso: unsere Deutsche Meisterin Pauline hatte es mit dem Gruppen schießen etwas übertrieben und mit einem ihrer Pfeile einen weiteren gespalten! Dies sorgte natürlich für unser aller Unterhaltung, außer natürlich der Schützin selbst, die zunächst etwas, nun ja, aufgebracht war, aber schließlich konnte auch sie über den Robin Hood – artigen Schuss lachen.

Um kurz nach acht stellten wir das Schießen ein und bauten die Bögen ab. Stattdessen wurden Weihnachtsplätzchen, welche das Design einer Fita-Auflage verpasst bekommen hatten, und Spekulatius verputzt, und die Halle füllte sich mit angeregten Gesprächen.

Am Ende verabschiedeten sich alle in die Feiertagspause. Das nächste Training findet am 08. Januar statt.

Wir, die Jugend der Schützengilde Feldkirchen, wünschen allen Schützen und Freunden frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir sehen uns in 2020!

Text: Elisa Schosser
Fotos: Hagen Görnert

Weihnachtstraining

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.