Im Jahr 1958 gründeten sieben Schützenkameraden die Schützengilde Feldkirchen.

Die Fahne wurde 1990 geweiht.

 

 

 

Anfangs wurde noch im Wirtshaus „auf dem Saal“ geschossen, aber sehr bald entstand der Wunsch, ein eigenes Schützenhaus zu bauen. Bereits 1964 konnte dieses feierlich eingeweiht werden. Mit dem eigenen Schießstand konnte der Verein seinen Sport von nun an unabhängig ausüben.

(Bild)

Im Jahre 2004 wurde dann eine Bogenabteilung gegründet, die mittlerweile ein fester und großer Bestandteil der Schützengilde ist. Die Jugendarbeit wird speziell in dieser Sportart besonders groß geschrieben.

Seit 2017 wird auch Bogen 3D angeboten, ein kleiner Parcours mit Schaumstoff-Tierfiguren, der sich hinter dem Schützenhaus oberhalb des Bogenstandes befindet.

Zu unseren verschiedenen Sportangeboten geht es HIER.

Seit 1959 schießen wir jedes Jahr unsere Majestät aus, seit 2004 wird auch ein Jugendkönig / eine Jugendkönigin ausgeschossen. Eine Aufstellung der bisherigen Majestäten gibt es HIER.

Unser aktueller Vorstand findet sich HIER.