Delia Sparwasser wurde mit einem sensationellen Teiler Kreiskönigin, Luca Ternes belegte bei der Jugend den zweiten Platz.

Unsere Schützenkönigin Delia Sparwasser, eigentlich eine Bogenschützin, trat in Giershofen zum Kreiskönigsschießen an, nach dem Motto „dabei sein ist alles“. Sie rechnete sich gegen die starke Konkurrenz der anderen Vereine, alles Gewehrschützen, keine Chancen aus. Als Letzte musste sie auf den Schießstand und war eigentlich, bis auf einen Schuss gar nicht zufrieden.
Auch unsere Jugendkönigin Luca Ternes, ebenfalls Bogenschützin, hatte starke Mitstreiter. Im Gegensatz zu den Erwachsenen, die aufgelegt schießen durften, mussten die Jugendlichen unter erschwerten Bedingungen ihre Schüsse freihand abgeben.

Nun war man auf die Siegerehrung gespannt. Zuerst waren die Jugendlichen an der Reihe und es wurde immer spannender, als die Ergebnisse bekannt gegeben wurden und am Schluss nur noch zwei Namen übrig blieben. Große Freude dann, als Luca Ternes mit einem 154er Teiler den zweiten Platz belegte.

 

 

Bei den Erwachsenen dann das gleiche Spiel. Hier wurden zuerst die Plätze von 8 bis 4 bekannt gegeben. Um es spannender zu machen, wurde jetzt eine Essenspause eingelegt. Danach wurden die Plätze von 3 bis 1 bekannt gegeben. Die Freude und auch Überraschung war dann die Bekanntgabe von Platz 1. Delia Sparwasser hatte den besten Schuss von allen Teilnehmern mit einem sensationellen 1er Teiler abgegeben. Verdient nahm sie die Kreiskönigskette in Empfang und alle Mitstreiter gratulierten ihr zu diesem Erfolg.

Wir gratulieren beiden Damen für diese tolle Leistung und freuen uns jetzt schon auf das Bezirkskönigsschießen.

(HWJ)

Große Überraschung beim Kreiskönigsschießen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.