Anfang Dezember machten sich 5 wackere Bogenschützinnen und Bogenschützen auf den Weg: Pauline, Elisa, Melinda, Jonathan und Trainer Hagen hatten die Einladung der Bogensportfreunde Sauerthal zum Nikolausturnier angenommen.

Wegen der Pandemie fand das Turnier nur in kleiner Besetzung statt. Auch mussten Getränke und Speisen selbst mitgebracht werden. Und das Wetter war auch eher mäßig, morgens lag noch Schnee, und im Laufe des Tages regnete es immer mal wieder. Trotzdem waren alle hoch motiviert, und sogar Trainer Hagen hatte seinen Bogen mit. Um 10 Uhr ging es mit einem fliegenden Start an Ziel 19 los, mit einer 3 Pfeilrunde. Um 13:30 Uhr war dann Ziel 36 geschossen und die Runde beendet.
Die Stimmung zur Halbzeit war gemischt. Einige waren ein wenig frustriert, weil es nicht so lief wie gewünscht, für andere lief es dafür besser.

Die Mittagspause fiel dann leider aus, da noch 18 Ziele mit einer Huntrunde zu schießen waren.

Überaus gut lief es für unseren Trainer: Hagen zeigte, dass er sich im Parcours behaupten kann. Gegen 15:30 Uhr war das letzte Ziel geschossen und man begab sich zur Siegerehrung.

Unsere Teilnehmer hatten (ausnahmsweise!) mit den ersten Plätzen wenig zu tun. Birgit überraschte sie aber alle mit einer Goldmedaille, was ein nettes Andenken ist. Im Vordergrund stand aber auch dieses Jahr der Spaß am Schießen. Und solange man nicht in nassen Büschen nach Pfeilen suchen musste, spielte das Wetter auch keine Rolle.

.

Text: H. Görnert / H.-P. Späth
Fotos: H. Görnert, E. Schosser

Nikolausturnier 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.