Für unsere WA-Schützen war es ein schlechtes Jahr, es wurden viele Wettkämpfe abgesagt. Die Meisterschaften im Freien waren komplett ausgefallen.

Josef und Hagen absolvierten eine Vereinsmeisterschaft, und wollten die weiteren Meisterschaften mitschiessen. Die Kreismeisterschaften wurden aber abgesagt, da die Halle in Raubach nicht frei war. Also wurden die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften direkt an den Bezirk weitergemeldet. Die Halle in Bad Neuenahr-Ahrweiler, wo die Bezirksmeisterschaften meistens durchgeführt wurden, war durch das Hochwasser im Juli überschwemmt worden und nicht nutzbar. Deshalb wich der Bezirk nach Altenkirchen aus.

Wegen der Pandemie fand auch diese Veranstaltung unter besonderen Bedingen statt.
Für die Teilnehmer galt die 2G-Regelung, und an der Schiesslinie waren Plexiglasscheiben aufgestellt, die die Schützen voneinander trennten.
Im Wartebereich mussten natürlich Masken getragen werden, Zuschauer waren nicht zugelassen.

Josef war in seiner Klasse der einzige Starter, der angetreten ist. Mit 402 Ringen hat er ein gutes Ergebnis erzielt.
Als „Gewinn“ erhielt er, wie alle Teilnehmer, einen kleinen Schokoladen-Weihnachtsmann und eine Mund-Nasen-Maske, da die Urkunden und Nadeln zu einem späteren Zeitpunkt verliehen werden.

In Hagens Bogenklasse hatten sich zwar einige Konkurrenten auf den Weg nach Altenkirchen gemacht, aber diese konnten ihn nicht ernsthaft unter Druck setzen. Im ersten Durchgang reichte eine durchschnittliche Leistung, um sich an die Spitze setzen. Im zweiten Durchgang konnte er dann zulegen und mit einem ziemlichen Vorsprung Bezirksmeister werden.


Josef wird mit seinem Ergebnis die Qualifikation zur Landesverbandsmeisterschaft vermutlich verpassen, während Hagen mit 537 Ringen höchstwahrscheinlich dabei sein wird. Diese sollen Ende Januar in Rheydt stattfinden, wenn die Pandemie und die daraus resultierenden Einschränkungen es zulassen.

Text: H. Görnert / H.-P. Späth
Fotos: G. Minuti

Bezirksmeisterschaft WA Halle in Altenkirchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.